Diese Seide ist gar nicht mal so klein-carré ] | Hermès

Diese Seide ist gar nicht mal so klein-carré 

Die neue Kollektion Frühjahr-Sommer macht sich nichts aus Grenzen und präsentiert sich in ihrem ganz eigenen Stil. Poppige Farben, neue Formate, explosive Muster – die neuen Carrés sprengen alle Regeln. 

1001 Tragearten 

Falten und knoten wie es beliebt. Urbane Apachin, wagemutige Amazone oder selbstbewusste Farbverliebte – jede Trageweise bedeutet auch einen neuen Stil. Lassen Sie Ihrer Fantasie mit den Carrés, Bandanas, Twillys und Gavroches freien Lauf.

Im Herzen des Designs 

Ein Design ist zuallererst eine Geschichte, eine Welt für sich, eine imaginäre Reise. Hermès arbeitet jede Saison mit neuen Illustratoren zusammen. Sie lassen auf den Carrés fantastische Gemälde entstehen, die von der Welt des Pferdesports inspiriert sind ... oder von ihren eigenen Träumen. Begegnungen. 
  • Octave Marsal & Théo de Gueltzl

    Das von den beiden Illustratoren Octave Marsal und Théo de Gueltzl kreierte Carré À l'ombre des pivoines zeigt eine Traumwelt, wo prächtige Riesenblumen eine imaginäre Stadt aus Palästen und Residenzen bedecken. So entsteht ein Spiel mit den Dimensionen, das durch die subtilen grünen und blauen Farbtöne einen poetischen Charakter erhält. Entdecken Sie die Welt dieser und weiterer Designer, die die Seide jede Saison neu erfinden.

Hören Sie auf die Stimme der Seide.