Herrenmodenschau Herbst/Winter 2019 | Hermès

Herrenmodenschau Herbst/Winter 2019

Hochaktuelle Mode, die fortdauert, vorgestellt hinter den verschlossenen Türen der Magazine des Mobilier National.

Anspruchsvoll und elegant

Diese Kollektion präsentiert den anspruchsvollen Mann mit ausgewähltem Geschmack, dem jedwedes prahlerische Gehabe fern ist. Er hat ein Faible für klare, präzise Linien. Beispielsweise diese feine Rundung an der Schulter bei einem ausladenden Parka mit Reißverschluss oder – fast übersieht man sie – bei einem Trenchcoat aus Kaschmir.

Ständig in Bewegung

Dieser Mann ruht nicht, seine Silhouette ist fließend. Er schreitet ungehindert aus und fühlt sich in Hosen aus Shantung-Seide oder patiniertem Kalbsleder besonders wohl.
Sogar die Anzüge wirken alles andere als streng: Er trägt dazu einen Pullover mit Roll- oder Reißverschlusskragen aus schillerndem Tuch – für einen noch lockereren Auftritt.

Traum-Fragmente

Auf einigen Pullovern tanzen züngelnde Flammen. Sie stammen von einem Drachen, der als Anhänger oder Taschen-Motiv wiederzufinden ist: aufwallende Träumereien oder Science-Fiction-Elemente – Anknüpfungspunkt für das strahlende Nachtblau, das sich durch die gesamte Kollektion zieht. 
Der Farbton taucht in den Variationen Preußischblau, Marine und Indigo auf und wird mit anderen Farben der Saison kombiniert: Schwarz, Anthrazit, Zigarre. Dabei blitzen hier und da Elemente in Safran, Salbei, Türkis, Flieder oder leuchtendem Grün auf und wirken auf die Kollektion wie elektrisierend. Die Energie fließt.

Mobilier National

Sichere Aufbewahrung von Kulturgut und Modernität zugleich: Das Gebäude aus Stahlbeton wurde von Auguste Perret entworfen.
 
PRÊT-À-PORTER HERREN

Credits: Backstage @Matthieu Lavanchy @Cédric Viollet, Looks @Jean-François José, Szenographie @Matthieu Raffard