Rocabar Eau de toilette - front
Rocabar Eau de toilette - front

Die kleine Geschichte

Der Name dieses Herrenparfums ist eine Zusammensetzung aus „rug“ – englisch für „Decke“ – und „à barres“ – französisch für „gestreift“ -, eine Hommage also an die traditionelle safranfarbene Pferdedecke mit blau-roten Streifen aus der Hermès-Sattlerei. 1998 der Feder von Gilles Romey entsprungen entfaltet Rocabar seine kräftigsten Facetten in einem Akkord aus Holz-, Balsam- und Harztönen, die in der Duftspur durch die Unterlegung mit ausgeprägten Zypressenoten noch hervorgehoben werden.
Die Kollektion Classiques zeugt von den ersten Erfahrungen der Marke Hermès im Bereich des Parfums. Diese zeitlosen Düfte verweisen auf das lebendige Vermächtnis der Maison, auf ihre Codes und ihre Grundwerte ...

Der ideale Begleiter

    Mehr entdecken

      node--hermes-product-display-default.you-also-looked-at