Armband Filet d'Or, sehr kleines Modell

3.650 €

Produktinformationen

Customization and add to cart

Produktbeschreibung

Armband aus Roségold, mit einem Diamanten besetzt

Am Anfang stand das Pferdegeschirr. Seit 1837 verarbeitet das Haus Hermès Metall und Leder zu Geschirr, Schnallen und Kandaren.
1927 gibt dieses Savoir-faire den Anstoß zur Kreation des ersten Schmuckstücks: Der Armreif Filet de selle führt eine Miniatur-Kandare aus Silber auf einem Lederband vor. Seither ist das Pferdegeschirr stets Thema der Schmuckkollektionen: Kandaren, Geschirr, Ketten und Beschläge nehmen stilvolle Formen aus Gold und Silber an.

750er Roségold

Umfang: 16,4 cm | Gesamtgewicht in Karat: 0,10 Karat

Die kleine Geschichte

Es war einmal … der Ursprung von Hermès: das Pferdegeschirr, „Harnachement“. Bereits 1837 stellt Hermès aus Metall und Leder Zaumzeug, Schnallen und Trensen her.
1927 geht aus dieser Tradition das erste Schmuckstück hervor: Das Armband Filet de selle besteht aus einem Lederband mit einer kleinen Schmucktrense aus Silber. Seither ist das Pferdegeschirr eine unerschöpfliche Inspirationsquelle für den Schmuck von Hermès: Trensen, Zaumzeug, Ketten und Schnallen in Gold und Silber passen sich im Laufe der Jahre dem Stil der einzelnen Kollektionen an.