Seidentuch 90 Paperoles - flat
Seidentuch 90 Paperoles - worn

Die kleine Geschichte

„Paperoles“ sind sorgfältig gerollte feine Papierbänder, die zusammengefüg t verschiedene, sehr häufig religiöse Objekte bilden. Nonnen gaben sich dieser Aufgabe mit ausgesprochener Geschicklichkeit hin. Ein florentinischer Antiquitätenhändler besaß in den 1990er-Jahren diese Galakutsche: eines der sehr seltenen, profanen Exemplare dieser Kunst aus dem frühen 19. Jahrhundert, das Hermès in die Sammlung des Hauses aufnahm. Dieses einzigartige Objekt , das Claudia Stuhlhofer-Mayr zu diesem Design inspirierte, ist in vieler Hinsicht bemerkenswert: Räderund Vorderachse sind beweglich, jedes Detail, vom Pferdegeschirr bis zu den Gamaschenknöpfen des Kutschers, wurde mit äußerster Sorgfalt nachgebildet. Alles besteht aus Papier und Karton, mit Ausnahme der aus Seide gespannten Verzierung der Kutsche und der holzgeschnitzten Pferdebeine.
Der ideale Begleiter
    Mehr entdecken
      node--hermes-product-display-default.you-also-looked-at