Schal 140 Pirouette au Galop - flat
Schal 140 Pirouette au Galop - worn

Die kleine Geschichte

Mit einer sehr freien Hand – einer Freiheit, wie man sie nur nach jahrelanger Übung genießen kann – erinnert Jean-Louis Sauvat in einer dynamischen Linienführung an die Augenblicklichkeit einer Skizze und beschreibt die Bewegungen einer Hufschlagfigur, der Galopp-Pirouette. Diese Figur setzt die perfekte Harmonie zwischen Reiter und Pferd voraus. Jede Bewegung des Beins, jede Neigung des Kopfes sind ein Zeichen für dieses Bewusstsein, dieses Verständnis und diese Empathie, die der Künstler für sein Reittier empfindet. Nach seiner künstlerischen Ausbildung an der École des Métiers d’Art, im Atelier des Bildhauers Robert Couturier, wird der knapp 21-jähige Jean-Louis Sauvat selbst zum Lehrmeister. Seine Familie konnte nicht umhin, ihn auf diesem Weg zu unterstützen: War nicht sein Urgroßvater befreundet mit Seurat, Ingres und Toulouse-Lautrec? Darüber hinaus verschreibt er sich auch der Dressur, seiner zweiten Beschäftigung, mit der gleichen großen Leidenschaft. So sind seine Werke die Widerspiegelung seiner Liebe für beide. Wenn er nicht gerade Pferde zeichnet, so sprach man von ihm, dann reitet er!
Der ideale Begleiter
    Mehr entdecken
      node--hermes-product-display-default.you-also-looked-at