Sustainable development | Hermès

LA MAISON HERMÈs

Nachhaltige Entwicklung

Das nachhaltige Handeln von Hermès ist geprägt von den Werten der Kunsthandwerker, die unser Haus und unsere Objekte seit 1837 gestalten. Diese Werte werden von Generation zu Generation weitergegeben. Die Langlebigkeit unseres Unternehmens beruht auf unserem Verantwortungssinn, dem Streben nach Authentizität, dem Bewusstsein, dass gute Dinge ihre Zeit brauchen sowie auf Achtsamkeit im Umgang mit natürlichen Ressourcen. Wir möchten positive Spuren in der Welt hinterlassen. Schon seit jeher sind Männer und Frauen, die Gemeinschaften, zu denen wir gehören sowie die Materialien aus der Natur, die uns umgibt, unsere ständigen Begleiter. Sie bilden mehr denn je das Zentrum unserer Aufmerksamkeit und unseres Entwicklungsprozesses. 

„Empreintes sur le monde“ (Spuren in der Welt)

Hermès hat sich der Kreation zeitloser Objekte verschrieben und pflegt ebenso dauerhafte Verbindungen mit all jenen, die an ihrer Herstellung beteiligt sind.
Der mit dem Albert-Londres-Preis ausgezeichnete Filmemacher und Dokumentarfilmer Frédéric Laffont folgt mit seinem zutiefst humanistischen Blick den Spuren von Hermès. Dabei lässt er seiner Kamera freien Lauf. Folgen Sie Ihrer Neugier, wandeln Sie durch die Geschichten und Porträts, lassen Sie sich mitreißen von den Gesten und Orten auf einer Entdeckungsreise bis ans Ende der Welt …
Unser besonderes Verständnis von Nachhaltigkeit zeigt sich in der Kollektion „Empreintes sur le monde“ (Spuren in der Welt).
 


Neue Spuren
 

  • DER WELT

    Africa-TWIX, Hilfe für bedrohter Arten

    Um den illegalen Handel mit geschützten Arten im Kongobecken zu bekämpfen, haben sich fünf Länder im Rahmen des WWF-Programms Traffic zusammengeschlossen, das die Hermès-Unternehmensstiftung unterstützt.
     
  • GEMEINSCHAFTEN

    L'Allan, eine Lederwerkstatt in ländlicher Idylle

    Die dritte Hermès-Manufaktur in der Franche-Comté beschäftigt rund vierzig Täschnerlehrlinge, die ihre Ausbildung bei erfahrenen Handwerkern abschließen.
     
  • FRAUEN UND MÄNNERN

    Tandem eröffnet seit zehn Jahren neue Horizonte

    Ende 2008 ließ der erste Kunsthandwerker der Lederwerkstatt von Sayat sein Werkzeug und seine Heimatregion Puy-de-Dôme hinter sich, um eine Woche an der Seite eines Verkäufers in der Boutique in der Faubourg Saint-Honoré zu verbringen. So begann das Tandem-Austauschprogramm. 
     

Unser Referenzdokument 2017

Sonderdruck CSR – Jahresbericht 2017
Nachhaltige Entwicklung, 100 Seiten, 1,2 MB.
 
 

Our imprint on...

  • Hermès employs 13,500 men and women, including 4,500 craftspeople, who form the first métier of the house. This land of hand changes and hires nonstop. To train, pass on, develop, ensure well-being, health and solidarity… Our ambition is to stimulate the personal growth of everyone involved. 
    Discover this imprint
  • Hermès endeavors to exalt, in twenty or so métiers, the most beautiful materials offered by nature. Our artisans’ skillful hands respect leather, silk, fabric, wood, crystal and precious metals. To preserve, optimize, revalue and draw… Our duty is to achieve the sustainable use of these resources.
    Discover this imprint
  • Hermès owns 41 of its 52 manufactures in France and more than 300 stores around the world. Our proximity with suppliers, partners and territories is cultivated in the field. To fertilize, mesh, renovate and be committed… Our role, as an environment-friendly company, is to build sustainable ties.
    Discover this imprint