Seidentuch 140 Panthera Pardus - front
Seidentuch 140 Panthera Pardus - worn

Die kleine Geschichte

Als autodidaktischer Naturillustrator widmete Robert Dallet sein Leben dem Studium der Fauna … und auf ganz besonders leidenschaftliche Weise den Raubtieren, welche er bedingungslos verehrte. Er war ein unvergleichlicher Portraitist des Tierreiches und schuf mit mehr als einhundert Darstellungen ein immenses Wildkatzenrepertoire. Heute befindet sich dieses in der Sammlung Hermès. Darunter auch das Werk Panthera pardus. Die Klarheit der Linien ist atemberaubend: Es scheint, als würde das Tier aus dem Carré hervorspringen, sein Blick, seine Fellzeichnung, seine Haltung – sie sind beeindruckend naturgetreu. Der indochinesische Leopard, oder Panthera pardus delacouri, lebt als Einzelgänger in den Tiefen der tropischen Wälder. Er ist durch Rodung und Jagd bedroht. Panthera Pardus war das Charity-Seidentuch 2016. Ein Teil aus seinem Verkaufserlös wurde der Panthera Organisation gespendet, die 2006 von Thomas S. Kaplan gegründet wurde und sich dem Schutz dieser Wildkatze widmet.

Der ideale Begleiter

    Mehr entdecken

      node--hermes-product-display-default.you-also-looked-at